Süßer Sonntag

3D_Süßer Sonntag (3)

Ilse König/Clara Monti/Inge Prader:

Süßer Sonntag – Das Backbuch für den schönsten Tag der Woche

Christian Brandstätter Verlag

Preis: 29,90 €

„Sonntäglicher Genuss erfrischend anders – oder Buttercreme-Torte nein danke!“

 Worum geht’s?  Sonntage können herrlich sein: bei einem langen Frühstück mit allerlei Leckerem die Zeitung vom Samstag endlich genüsslich von vorne bis hinten zu durchstöbern oder Freundinnen zum entspannten Kaffeeklatsch einladen und herrlich über die Schwiegermutter, die Nachbarin oder eine unsägliche Kollegin herziehen und dabei gleitet die Kuchengabel durch die herrlich saftige und traumhaft schokoladige Schoko-Espresso-Tarte, wunderbar, das sind Sonntage ganz nach meinem Geschmack! Mann, Kinder gut aufgehoben bei der Schwiegermutter und ich selbst ungeheuer froh, dass die fette Buttercreme-Torte mir dieses Mal erspart bleibt und ich nicht auch noch dafür Komplimente verteilten muss, obwohl ich Buttercreme-Torte eigentlich hasse!

Sonntage sind dann aber besonders schön, wenn wir das tun können worauf wir Lust haben und mit wem wir Lust haben! Genau darum geht es im schönen Buch „Süßer Sonntag“ aus dem Brandstätter Verlag. Hier wird auf überholte Konventionen gepfiffen und Ilse König hat in diesem Buch sonntägliche Tradition mit moderner Lebensart verknüpft.

Vieles kann schon vorab vorbereitet und am Sonntag dann mit wenigen Handgriffen fertig gestellt werden.

Inspiriert hat sie dabei – wie immer – der Blick über den Tellerrand, wortwörtlich genommen. Das betrifft Rezepte wie auch Essensgewohnheiten in anderen Ländern, von denen Ilse König sich hat anregen lassen, oder die als Ideengeber für viele Kreationen hergehalten haben.

Herausgekommen ist dabei ein schönes und spannendes Buch mit vielen schönen Rezepten für den perfekten Genuss am Sonntag, für viele Gelegenheiten immer ganz nach den persönlichen Vorlieben und dem persönlichen Geschmack, denn Buttercreme-Torte am Sonntag war gestern!

Wie sieht’s aus? Das Buch macht jedem Coffee-Table alle Ehre!

Ein weißer großformatiger Einband, wenig Farbe, überwiegend grau und weiß, alles sehr reduziert und ungeheuer geschmackvoll. Schöne großformatige Rezeptfotos. Alle anderen Fotos, die szenisch jeweils perfekt zum Motto des jeweiligen Kapitels abgestimmt sind, sehr reduziert in der Farbe, fast ein wenig ausgewaschen, aber sehr ästhetisch und wohltuend anders.

Die verwendet Schrift in den Titelpassagen erinnert an Kalligraphie, schwarz und ungeheuer stimmig mit dem insgesamt sehr reduzierten Design des Titels. Hier aber auch ein klein wenig Kritik, aber auf sehr hohem Niveau, ich konnte nicht immer gleich jeden Rezepttitel lesen, aber vielleicht liegt das ja am Alter.

Was ist drin?  Getreu dem Motto, dieses Backbuch ist anders gibt es die folgenden Rezeptkategorien:

 START IN DEN SONNTAG -Süße Kleinigkeiten für Frühaufsteher

(Von „Granola Bars“ über „Beeren-Scones“ bis hin zu so spannenden Dingen wie einem „Buccellato aus Lucca“ wird hier einiges geboten!)

Witzig auch die einleitende Foto-Doppelseite mit einem verlorenen Pärchen früh am Sonntagmorgen in einer Großstadt, passt perfekt zum Thema und kommt sehr stylish rüber.

Allerlei für den Langschläfer-Brunch

(Hier gibt es die ungemein leckeren „Pastéis de Nata“ (Blätterteigbrötchen mit Pudding), ich liebe sie seit dem letzten Portugal Urlaub und mit dem Rezept, super einfach nachzumachen, auch die selbstgemachte Vanillecreme für die Füllung war dank dem tollem geling sicheren Rezept gottseidank kein Problem.

 SONNTAGSTISCH -Tartes der Saison zum Dessert

(Warum nicht mal den Sonntagskuchen gleich zum Dessert servieren, die Hüften werden es uns danken! Es geht immer auch ein wenig unkomplizierter, besonders, wenn dabei die geliebte „Schoko-Espresso-Tarte“ den Abschluss-Akkord gibt.)

 SONNTAGNACHMITTAG MIT ODER OHNE GESELLSCHAFT – Kaffee und Kuchen: Tradition trifft modern

 (Was ist denn hier mit der Schwarzwälder-Kirschtorte passiert, sie wird in einer dekonstruierten Variante serviert, mindestens genauso lecker, pfiffig präsentiert und was das wichtigste ist, viel schnell gemacht und wenn was übrig bleibt, werden die Lieben nicht gleich tagelang mit den Resten einer Cremetorte malträtiert. Lassen Sie sich ebenso wie ich überraschen und begeistern von einem Rezept mit echtem Wow-Potential, dass viel besser in unsere Zeit passt, als die gute alte Torte!)

Feines zum Tee

(Ich habe mich verliebt und zwar in das „Berberitzen-Shortbread mit Fenchelgrün“, ich hoffe das Objekt meiner Begierde kann mir verzeihen, dass ich statt dem Fenchelgrün ein wenig getrockneten Fenchel eingesetzt habe, aber hey wir haben Dezember! Ich fand es sehr, sehr lecker, man muss allerdings vorsichtig sein und weniger ist hier mehr.)

SONNTAGSAUSFLUG – Blechkuchen und andere flache Kuchen zum Mitnehmen für Groß und Klein

(Meine Favoriten sind der „Mandel-Blitzkuchen“ und der „Blechkuchen mit Sommerbeeren“, perfektes Ergebnis beim Blechkuchen dank Buttermilch und Crème fraîche im Teig super locker, der Blitzkuchen überzeugt geschmacklich mit Kardamom im Teig. Alles war superschnell gemacht und sicherlich auch für ungeübte kein Problem und perfekt geeignet zum Backen mit Kindern.)

 SONNTAGSBESUCH BEI FAMILIE UND FREUNDEN – Süße Mitbringsel, schön verpackt

 (Meine Favoriten hier: „Pasticcini mit Nusskaramell“ wieder ein Knaller-Rezept mit überschaubarem Aufwand, außerdem hat es mir der „Passionsfrucht-Cheesecake“ angetan, beides super lecker und ein tolles Mitbringsel!)

 FIN DU JOUR -Trostspender, Goûters für Leseratten und Musikliebhaber, schräges für TV-Serienfreaks, süße Traumbringer und mehr

(I definitely go for the “Katherine Hepburn’s Brownies”, absolutely delicious!)

 DRAUFGABE – Süßes zum Aufstreichen – Marmeladen, Curds, Butter & Co.

(Den „Passionsfrucht-Curd“ muss ich unbedingt probieren!)

 TIPPS UND TRICKS AUS DER BACKSTUBE

 (Viele nützliche Informationen vom Back-ABC, über die Zubereitung der Teige, das Aufbewahren und Einfrieren, die Backformen und Maße und Gewichte)

 Abschließend gibt es wie üblich noch ein Register.

 Wer soll angesprochen werden? 

Individualisten wie Familienmenschen, Sonntagsmuffel wie Unternehmungslustige finden ein breites Repertoire an meist unaufwendigen Rezepten, viele mit Wow-Potential und alle ebenso kreativ wie köstlich und gelingt sicher!

 Wer sind die Autoren?

 Ilse König (Autorin) Managerin, in ihrer Freizeit kocht und bäckt sie leidenschaftlich gerne und ist immer auf der Suche nach Ideen und Rezepten aus unterschiedlichsten Kochkulturen und Küchentraditionen. Besonderen Wert legt sie darauf, dass die Rezepte unkompliziert in der Zubereitung, aber extravagant im Geschmack sind. Das Buch „Ke:xs“ (2014 bei Brandstätter) wurde mit dem Prix Prato ausgezeichnet.

Inge Prader (Fotografin) lebt und arbeitet seit 1980 in Wien. Sie etablierte sich innerhalb kürzester Zeit als Mode- und hoch geschätzte Porträtfotografin bekannter Persönlichkeiten aus Film, Mode, Kunst und Kultur. Seit vielen Jahren ist sie für renommierte internationale Magazine und Werbeagenturen tätig.

Clara Monti (Autorin) ist Italienerin und lebt und arbeitet als selbstständige Grafikerin, Illustratorin und Set-Designerin in Wien. Kochbücher findet sie spannend wie Krimis, sie liebt kochen und reisen.

 Was ist besonders? Die Fotos korrespondieren sehr harmonisch mit den Kapitel-Titeln und das Buch ist sehr geschmackvoll und ästhetisch gemacht.

Wer jetzt denkt, dass geht zu Lasten der Praktikabilität täuscht sich sehr, das Lektorat beweist mal wieder vortrefflich, dass ein schön gemachtes Buch ebenso alltagstaugliche wie kreative Rezeptideen enthalten kann, wenn die Menschen hinter dem Projekt ihr Handwerk verstehen! Und das tun sie, sehr schön auch die nützlichen Piktogramme, die anzeigen, ob das Backwerk auch aufbewahrt oder eingefroren werden kann, wenn was überbleiben sollte, gefallen mir sehr!

Fazit: Tolles modernes Backbuch für Menschen, die der Meinung sind, alles geht auch anders, kreativer, origineller und in jedem Fall geling sicher, wir leben schließlich im Jahr 2016! Ich bin total begeistert und ich möchte diesen kreativen Ideenschatz in meinem Kochbuchregal nicht missen und empfehle es Ihnen gerne weiter!

 

Advertisements