Lammbällchen mit Rote-Rüben Hummus

_22A3471_AP-Munken_Print_Wht
Copyright Food Foto: © Wolfgang Hummer/Brandstätter Verlag

Quelle: Julia Kutas: City Picknick

Christian Brandstätter Verlag

Preis: 25,– €

Beim Verlag bestellen

Zutaten für 4 Personen:

Lammbällchen:
1 Bund + 1 EL Petersilie
4 EL + 1 EL gehobelte Mandeln
1 Ei
1 EL Reismehl
1 EL Sambal Oelek
Salz, Pfeffer

Hummus:
200 g. getrocknete Kichererbsen
1 kleine rote Rübe (gemeint sind rote Bete
2 EL Olivenöl
Saft von einer Zitrone
1 KL gemahlener Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer
1 EL Tahina (Sesampaste)
schwarzer Sesam zum Bestreuen

Kicherbsen über Nacht mit reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag abseihen und gut abwaschen In einem großen Topf in Wasser ohne Salz aufkochen. Ca. 30 Minuten kochen, bis sie weich sind. Abseihen und kalt abschrecken, abkühlen lassen.

Rote Rüben schälen und kochen. Abgießen und abkühlen lassen.

Petersilie waschen und hacken. Mandeln im Ofen oder in der Pfanne rösten. Alle Zutaten für die Bällchen gut vermengen, relativ stark würzen. Mit dem Pfeffer nicht sparen! Eventuell für einige Stunden mit einer Folie bedeckt kühl stellen, damit die Fleischmasse durchziehen kann.

Kleine Kugeln formen auf ein geöltes Blech legen und ca. 20 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Ofen braten.

Abgekühlte Kichererbsen mit der roten Rübe, Öl, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Tahina und ca. 5-6 EL Wasser pürieren. Genügend Wasser hinzufügen, damit der Humus cremiger wird. Mit Sesam bestreuen.

Lammbällchen mit Petersilie und Mandeln bestreuen, die Bällchen schmecken warm ebenso gut wie kalt.

TIPP: Rote Rüben am besten mit Plastik-Handschuhen schälen, da sie sehr stark abfärben. Falls man doch ein paar Spritzer abbekommt: Mit Zitronensaft löst sich die Farbe am einfachsten!

Kichererbsen nie salzen, während sie kochen da sich sonst ihre Schale löst, Schale und Erbsen zu sortieren ist eine endlose Arbeit.

Anmerkung: Sehr lecker und vor allem blieben die Bällchen durch das Braten im Backofen wunderbar saftig, auch eine tolle Zubereitungsart, für Party taugliche Portionsgrößen!

Advertisements