Brokkoli mit jungen Ofenkartoffeln

© Barbara Bonisolli
© Barbara Bonisolli

Quelle: Barbara Bonisolli: Das vegetarische Kochbuch

Callwey Verlag

Preis 36,– €

Oh je, war das lecker, Kartoffeln mit Koriandersaat habe ich schon früher gemacht, das ist immer sehr lecker, aber Zucker und die scharfe Note durch das Piment d´Espelette Piment d´Espelette machen den Geschmack noch runder, das war richtig großes Gaumen-Kino! Das Pesto besticht mit nussigem Geschmack durch Sesam und frischer Note durch die Limette und Koriander liebe ich sowieso auch frisch! Der Quark gefiel uns mit den angeschmorten Zucchini auch viel besser als in der Normal-Version. Alles zusammen mit knackigen Brokkoli und Knoblauch-Aroma ein wirklich tolles Gericht und echter Keeper von jetzt an. P.S. Die Kartoffeln und das Pesto habe ich inzwischen auch mit einem schönen Lammfilet serviert, das war wirklich auch nicht zu verachten!

Zutaten (für 4 Personen als Hauptspeise):

 Für die Ofenkartoffeln

 600 g. junge Kartoffeln

2 EL Koriandersaat

3 EL Olivenöl

1 EL brauner Zucker

1 EL Fleur de Sel

1 TL Piment d´Espelette

 Für den Dip und das Gemüse

 1 Bund Koriander

5 EL geschälter Sesam

1 TL Koriandersaat

100 ml sehr gutes Olivenöl

Abrieb von 1 Bio-Limette

Salz, Pfeffer

150 g. Zucchini

2 EL Olivenöl

800 g. Brokkoli

3 frische Knoblauchzehen

250 g. Quark

1 EL Limettensaft

Zubereitung:

 Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffeln waschen und längs halbieren. 2 EL Koriandersaat etwas hacken und zusammen mit den Kartoffeln, dem Öl und den Gewürzen in einer Schüssel gründlich vermischen. Die gewürzten Kartoffeln mit den Schnittflächen nach oben auf dem Backblech verteilen und ca. 25 Minuten backen.

Für den Dip zuerst das Koriander-Sesam-Pesto herstellen. Dafür Koriander waschen und trocken schütteln und grob hacken. Sesam in einer beschichteten Pfanne rösten, bis er duftet. Koriander, Koriandersaat und Sesam zusammen mit dem Olivenöl und der Limettenschale in den Mixer geben und fein mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchini waschen, raspeln und mit ein wenig Olivenöl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas abkühlen lassen

Die Brokkoliröschen teilen und ca. 4 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Knoblauch schälen, in feine Scheibchen schneiden und mit Olivenöl in einer großen Pfanne anschwitzen Die abgetropften Brokkoliröschen dazugeben und kurz von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchini mit Quark und Limettensaft verrühren und das Pesto locker unterziehen. Heiße Kartoffeln mit dem gebratenen Brokkoli und dem Dip anrichten.

Tipp: An heißen Tagen schmeckt das Gericht auch kalt oder lauwarm als Gemüsesalat.

Advertisements