Bohnen-Chorizo-Salat

Gräfe und Unzer/Fotograf: Wolfgang Schardt
Gräfe und Unzer/Fotograf: Wolfgang Schardt

Quelle: Kintrup: Antipasti & Tapas

Fotos:Wolfgang Schardt

Gräfe und Unzer Verlag

Preis: 8,99 €

Schönes sehr einfaches Rezept, das mit kräftigen Aromen besticht, zu dem die milden Bohnen sehr gut passen und auch die scharfe Jalapeño-Schote und die frische der Frühlingszwiebeln und Tomate passen ausgezeichnet dazu. Abgerundet mit Essig und einem Hauch Kreuzkümmel, eine tolle geling sichere Kombi.

 Zutaten (für 4 Personen):

Dose weiße Riesenbohnen (250 g Abtropfgewicht)

| 50 g schwarze Oliven (ohne Stein)

½ Jalapeño-Schote

75 g Chorizo (span. Paprikawurst; ersatzweise Kabanossi)

2 EL Olivenöl

1 EL Weiß- oder Rotweinessig

1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel

1 TL Zucker

Salz, Pfeffer

3 Frühlingszwiebeln

1 große Tomate

Zubereitung:

Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Oliven in Ringe schneiden. Die Jalapeño-Schote entkernen, waschen und klein würfeln. Chorizo in Scheiben schneiden oder würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Wurst darin rundherum kurz anbraten.

Essig, restliches Öl, Kreuzkümmel und Zucker in einer Schüssel verrühren. Bohnen, Oliven, Jalapeño und Chorizo dazugeben, alles gründlich mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Min. durchziehen lassen.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Tomate waschen, halbieren und entkernen, dabei den Stielansatz entfernen. Die Tomatenhälften würfeln. Frühlingszwiebeln und Tomate unter den Salat mischen, salzen und pfeffern. Auf kleine Schälchen verteilen und servieren.

Tipp: Wenn keine Jalapeño-Schoten frischen Schoten zu bekommen sind empfiehlt der Autor zu eingelegten Schoten aus dem Glas zu greifen.

Zubereitungszeit: 15 Min.  30 Min. Marinieren

Pro Portion ca. 215 kcal, 8 g EW, 16 g F, 10 g KH

Advertisements