Lamm-Kebab in Zitrus-Tahina-Sauce überbacken

_C4R7953_29L
© Südwest Verlag/Peter Mayr

Quelle: Haya Molcho: Balagan!

Fotos: Peter Mayr

Südwest Verlag

Preis: 29,99 €

So lecker, uns hat es ausgesprochen gut geschmeckt auch wenn mich die Menge an Tahina zu Beginn ein wenig irritiert hat.

Zutaten (für 6 – 8 Portionen):

4 mittelgroße Kartoffeln

150 ml Erdnussöl

1 Zwiebel

150 g Petersilie

1 kg Lamm- oder Rinderhackfleisch

1 TL gemahlener Zimt

1 TL Baharat (arabische Gewürzmischung)

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

für die Sauce:

250 g Tahina

Saft von 2 Zitronen

Saft und abgeriebene Schale von einer Orange

abgeriebene Schale von 1er Zitrone

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

125 g geröstete Pinienkerne

1 Handvolle Petersilie, geschnitten

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Kartoffeln schälen und in 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Kartoffelscheiben frittieren, bis sie goldgelb sind, Kartoffeln zum Entfetten auf Küchenpapier legen.

Zwiebeln abziehen und klein schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln, zupfen und die Blätter klein schneiden. Das Hackfleisch mit der Zwiebel, Petersilie, Zimt und Baharat in eine Schüssel geben und mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffelscheiben in eine Auflaufform geben. Das Hackfleisch zu kleinen Köfte formen  und darauf setzen. Im Ofen 10 Minuten backen, dann herausnehmen, den Ofen aber nicht ausschalten.

Für die Sauce Tahina, Zitronen- u. Orangensaft sowie die Schale und ½ l Wasser in ein hohes Rührgefäß füllen und mit dem Pürierstab mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zitrus-Tahina-Sauce über die Köfte verteilen das Ganze weitere 10 Minuten im Ofen backen. Auf Tellern verteilen, mit Pinienkernen und Petersilie garniert servieren.

Advertisements