Orientalischer Kartoffelsalat mit eingelegter Zitrone

© Südwest Verlag/Peter Mayr
© Südwest Verlag/Peter Mayr

Quelle: Haya Molcho: Balagan!

Fotos: Peter Mayr

Südwest Verlag

Preis: 29,99 €

Super Idee, allerdings ein wenig anpassungsbedürftig, uns hat diese Inspiration in der modifizierten Variante sehr gut gefallen.

 Zutaten (für 6 Personen):

 1 kg festkochende Kartoffeln

1 eingelegte Salzzitrone (bei mir nur knapp ein Drittel)

2 EL Olivenöl

2 EL Sonnenblumenöl (bei mir Arganöl)

Saft und Schale von einer Zitrone

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

je ¼ Bund Petersilie und Koriander

2 Frühlingszwiebeln (bei mir 3 Frühlingszwiebeln)

 Zubereitung:

Kartoffeln schälen (ich habe mit Schale gekocht und anschließend gepellt) und in grobe Würfel schneiden. In Salzwasser bissfest kochen (Vorsicht, denn hier kommen noch Salzzitronen dazu)

 Die eingelegte Salzzitrone ganz fein schneiden (bei mir nur knapp ein Drittel der angegebenen Menge) Mit dem Olivenöl, Sonnenblumenöl (bei mir Arganöl, wie von Haya empfohlen), Zitronensaft, und Schale, Salz (Vorsicht!) und Pfeffer eine Marinade rühren. Über die Kartoffeln geben und 2 Stunden ziehen lassen.

Petersilie und Koriander waschen, trockenschwenken und hacken.  Frühlingszwiebeln waschen, in feine Ringe schneiden und mit den Kräutern vor dem Servieren über den Salat geben.

HAYAS TIPP: Wer mag, kann etwas Arganöl in die Marinade geben – das verleiht dem Ganzen noch eine nussige Note.

Advertisements