Eingelegte Paprikaschoten

© Christian Verlag / Sandra Eckhardt
© Christian Verlag / Sandra Eckhardt

 Sarah Schocke/Alexander Dölle: Die Einmach-Bibel

Fotos Sandra Eckhardt

Christian Verlag

Preis: 39,99 €

Oregano und Paprika gehen eine aromatische Beziehung ein, uns hat es gefallen. Mein Tipp: Die Paprika zum Häuten kurz in einen Plastikbeutel geben und schwitzen lassen, dann lassen sich diese wesentlich leichter häuten.

Zutaten: (für 2 Gläser (à 190 ml):

2 Paprikaschoten (etwa 300 g)

4 Zweige Oregano

4 Knoblauchzehen

200 ml Olivenöl

Zubereitung:

Den Backofen auf 250 °C (Umluft 230 °C) vorheizen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, Stielansätze und Samen entfernen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapierausgelegtes Backblech legen und im Ofen auf der oberen Schiene 15 Minuten grillen, bis die Haut Blasen wirft. Anschließend die Haut abziehen.

Den Oregano waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Paprikahälften in Streifen schneiden und mit Knoblauch und Oregano in sterilisierte Gläser füllen.

Das Olivenöl auf 80 °C erhitzen und sofort über die Paprikamischung gießen, sodass alles vollständig mit Öl bedeckt ist. Das Glas mit dem Boden auf die Arbeitsfläche stoßen, damit eventuell entstandene Luftblasen verschwinden. Das Glas sofort verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. 1 Stunde vor dem Servieren herausnehmen, damit das Olivenöl wieder flüssig werden kann.

Haltbar: 1 Monat

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Eingelegte Paprikaschoten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.