Brötchen mit zerzupftem Schweinefleisch und Karotten-Ingwer-Mayonnaise

KITCHEN136_rt
© Jonathan Lovekin

Quelle: Nigel Slater: Küchentagebuch

Fotos: Jonathan Lovekin

DuMont Buchverlag

Preis: 39,99 €

So einfach und dabei super lecker, bei Mayonnaise verwende ich gerne selbstgemachte, falls das nicht geht, tut es für mich auch die leichtere Salatcreme. Bei Mayonnaise habe ich im Supermarkt nie die Qualität gefunden, die mir schmeckt. Mit Thai-Ingwer, meint Nigel Slater Galgant, für mich am liebsten mit Ingwer. Ingwer, Limette und Koriander sind eine geniale Kombi, deshalb würde ich persönlich nicht auf die Korianderblättchen verzichten. Tolle Kombi, gerne wieder!

Zutaten (für 4 Personen):

 180 g. Schweinebratenreste

180 g. Karotten

1 großes Stück (gerieben 4 Teelöffel) Thai-Ingwer oder Ingwer

150 g. Mayonnaise

Saft von einer 1/2 Limette

Bratenreste (gerne auch Haut oder Fett verwenden)

4 körnige Brötchen

Nach Wunsch Korianderblätter

Das Schweinfleisch mit 2 Gabeln fein zerzupfen und in eine Schüssel geben. Die Karotten bindfadendick dazu reiben (die grobe Reibe einer Küchenmaschine oder einer Standreibe passt gut). Ingwer sehr fein reiben, fast breiig und dazugeben. Die Mayonnaise vorsichtig mit einer Gabel unterziehen (sie hindert die geriebenen Karotten am Verklumpen). Großzügig mit schwarzem Pfeffer und dem Limettensaft würzen.

Bratenreste (gerne auch Haut oder Fett verwenden) auf ein mit Alufolie belegtes Blech geben und etwa 5 Minuten unter dem heißen Backofengrill schieben, bis die Haut knusprig geworden ist. Umdrehen und die andere Seite grillen, dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abkühlen lassen. Mit einem Messer in feine Streifen schneiden.

Die Brötchen aufschneiden, wenn gewünscht je eine kleine Handvoll Korianderblätter auf die Unterseite legen und die Karotten-Mayonnaise darüber löffeln. Ein paar Knusperstreifen darauflegen, sofort zuklappen und essen.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Brötchen mit zerzupftem Schweinefleisch und Karotten-Ingwer-Mayonnaise

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.