Nigels bestes Sandwich aller Zeiten

© Jonathan Lovekin
© Jonathan Lovekin

Quelle: Nigel Slater: Küchentagebuch

Fotos: Jonathan Lovekin

DuMont Buchverlag

Preis: 39,99 €

Nigels Freundin Caroline hat ihm per Post im Polsterumschlag einen ordentlichen Schlag, Bärlauch-Blätter geschickt. Für ihn Grund genug, daraus eine leckere Bärlauch-Butter zu fabrizieren. Mein Bärlauch ist selbstgesammelt, denn der Frankfurter Stadtwald ist im Frühjahr eine unerschöpfliche Quelle für Bärlauch-Freunde. Der Mountain-Biker meines Herzens darf zu diesen Zeiten nie ohne Beute aus dem Stadtwald zurückkommen und er tut es Gottseidank auch nicht! Bärlauch-Püree und Bärlauch-Butter sind ein fester Bestandteil unserer Hamster-Orgien. Es vergeht kein Jahr ohne sie für einen späteren fulminanten Auftritt in Position zu bringen. Heute mal mit einer Idee von Nigel Slater, die uns sehr, sehr gut gefallen hat.

Zutaten:

Bärlauch-Butter

Baguette

Lammsteaks ohne Knochen

1 Klacks Mayonnaise

Taleggio

Zubereitung:

Ein Baguette in 4 Teile teilen und jedes aufschneiden. Anschließend 2 Lammsteaks, ohne Knochen, braten bis sie braun und leicht angekohlt sind. Jetzt in dicke Streifen schneiden. Ein wenig in der Pfanne zerlassene Bärlauch-Butter über die Baguette-Stücke träufeln, dann das Baguette im Backofen grillen, bis es an den Rändern knusprig ist. Einen großzügigen Klacks Mayonnaise und ein paar Taleggio-Scheiben darauf, on top die heißen Lammsteaks und zum Schluss noch etwas Bärlauch-Butter.

Jetzt die Baguette-Stücke zuklappen und genießen. Geschmolzene Bärlauch-Butter, Mayonnaise und Fleischsaft haben sich wirklich lieb und verhelfen uns zum besten Sandwich, das wir von Nigel gelernt haben, wenn nicht sogar zum Besten was wir je gegessen haben! Dann allerdings mit selbstgemachter Mayonnaise, weil wir es uns wert sind.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nigels bestes Sandwich aller Zeiten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.