Brownie-Trifle mit Schoko-Sahne

(c)frechverlag_TOPP 7920_Bild_S.86

Quelle: Patrick Rosenthal: Ich machs mir einfach

Süßes, Mini-Kuchen, Desserts, Eis & mehr

TOPP Verlag

Preis: 14,99 €

ISBN: 3772479200

Das ist ein richtiges Dessert, wie es Patrick liebt. Seine Gäste sind jedes Mal begeistert und empfangen dieses Dessert jedes Mal mit den Worten „Das schaffe ich niemals aufzuessen“.

Doch das geht, dass können wir bezeugen, so leckeres Zeug kann man doch nicht stehen lassen, auch wenn man um die Wage am nächsten Tag einen großen Bogen machen sollte!

 Zutaten (für 4 Personen):

 für die Brownies:

 3 TL Kakaopulver, ungesüßt

60 g Mehl

1 Prise Salz

½ TL Backpulver

Mark einer Vanilleschote (wahlweise aus der Mühle)

100 g Butter geschmolzen

120 g Zucker

2 Eier

10 Schokostücke mit Karamellfüllung

Karamell:

220 g Zucker

60 ml Wasser

120 ml Sahne

40 g Butter

Schokoladensahne:

500 g Sahne

30 g Zucker

2 TL Kakaopulver, ungesüßt

Zubereitung:

Ofen auf 180 °C vorheizen und eine eckige Springform (24 X 24 cm) mit Backpapier auslegen.

In eine große Schüssel Kakaopulver, Mehl, Salz, Backpulver und Vanille vermengen.

Butter, Zucker und Eier schaumig aufschlagen. Die Mehlmischung langsam zugeben und verrühren. Den Teig in die Form geben. Die Schokostücke halbieren und auf den Teig geben. 20 Minuten im Ofen backen und gut auskühlen lassen und gut auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Wir haben hier nur die Hälfte verwendet und den Rest beim Einschichten dazugegeben, macht aus meiner Sicht aus dem Rezept heraus mehr Sinn.

Für die Karamellsauce: Wasser und Zucker in einem Topf mit einem Schneebesen vermengen und erhitzen. Unter gelegentlichem Umrühren die Zuckermasse zum Kochen bringen und solange köcheln lassen, bis der Zucker eine leichte goldbraune Farbe angenommen hat. Vom Herd nehmen und Sahne und Butter unterrühren, bis sich alles vollständig aufgelöst hat. Die Karamellsauce abkühlen lassen.

Für die Kakao-Sahne die Sahne mit dem Zucker und dem Kakaopulver aufschlagen und bis zur Zubereitung kalt stellen.

Die Gläser befüllen: Den Glasboden mit 1 EL Schokoladensahne bedecken. Darauf ein paar Brownie-Stücke und 1 TL Karamell. Nun ein paar Schokostücke darauf und wiederholen.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Brownie-Trifle mit Schoko-Sahne

    1. Tja der Autor lässt es gerne krachen, mir gefällt aber seine Art das zu interpretieren, auch wenn ich nicht täglich so essen möchte. Patrick Rosenthal hat in jedem Fall Handschrift, auch wenn er Kalorien komplett ausblendet.

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.