Berghüttensuppe mit Gruyère & Kräutern

© Nicolas Leser
© Nicolas Leser

Quelle: Ulrike Skadow: Suppen – Rezepte aus aller Welt

Fotos: Nicolas Leser

 Stiftung Warentest

Preis: 19,90 €

 Zur Zeit der Almwirtschaft, als die Bauern und Hirten – abseits der Zivilisation – auf den Almhütten Butter und Käse herstellten, mussten sie mit dem, was es vor Ort gab, auskommen. Frisches Gemüse wurde nicht geliefert. Aber auf den saftigen, grünen Almen wuchsen die verschiedensten Kräuter, darunter wilder Spinat und Brennnesseln. Milch und Käse gab es zur Genüge und Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln konnte man lagern. Aus diesen Zutaten entstand die ebenso herzhafte wie köstliche Berghüttensuppe. Hat uns sehr gut geschmeckt, da es jetzt keine jungen Brennnesseln gibt, habe ich die Menge an Spinat verdoppelt. Im Frühling muss ich aber unbedingt das Originalrezept ausprobieren.

Zutaten (für 4 Portionen):

2 große Kartoffeln (500 g)

2 große Möhren (200 g)

2 mittlere Zwiebeln (150 g)

2 EL Essig

1 gute Handvoll Brennnesseln (75 g)

1 gute Handvoll junger Spinat oder Mangoldblätter (75 g)

40 g Butter

1 l Milch

Salz

50 g kleine Suppennudeln

100 g Schweizer Gruyère

Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen, 2 EL Essig zugeben (löst Schmutz und desinfiziert) und die Brennnesseln und den Spinat darin gründlich waschen. Die Blätter trocken schütteln, von groben Stielen befreien und in Streifen schneiden.

Die Butter in einem Topf erhitzen, Möhrenwürfel und gehackte Zwiebeln dazugeben und 3 Minuten anschwitzen. Mit Milch und mit 500 ml Wasser aufgießen und 15 Minuten sanft köcheln lassen. Dann die Kartoffelwürfel hinzufügen, mit Salz würzen und weitere 15 Minuten garen. Die Suppennudeln zugeben und noch etwa 10 Minuten fertig garen. Zwischendurch regelmäßig umrühren.

Sobald das Gemüse weich ist, die Brennnesseln und den Spinat in die Suppe geben, abschmecken und vom Herd ziehen. 4 Den Gruyère in dünne Scheiben schneiden oder reiben, auf 4 tiefe Teller verteilen und die heiße Suppe darüber geben.

Tipp: Von den Brennnesseln nur die oberen zarten Blätter verwenden und zum Sammeln Handschuhe anziehen!

Pro Portion:

E 20 g • KH 41 g • F 25 g

489 kcal

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 45 Minuten

Advertisements