Pizzette

© Inge Prader/C. Brandstätter Verlag

Quelle: Ilse König/Klara Monti/Inge Prader: Mini-Mania

Brandstätter Verlag

Preis: 19,90 €

Pizza ist ja nicht unbedingt mehr ein Gericht, das einen hinter dem Ofen hervorholt, diese Minis finde ich aber sehr gelungen! Ich habe sie einfach zu einem gemütlichen Filmabend mit Freunden serviert. Diesmal mal sogar mit Fertigteig, hatte einfach wahnsinnig wenig Zeit zwischen Büro und dem Eintreffen der Gäste. Die Leute waren angetan, ich am meisten von den schönen Ideen fürs anrichten, hier kann ich jede Unterstützung gebrauchen. Tomatensauce habe ich immer selbst eingekocht im Vorratsregal. Die Autorin bietet aber sowohl für die Tomatensauce als auch den Hefeteig einfache und unkomplizierte Rezepte im Buch an. Diese kleinen Pizzette machen Spaß, schmecken lecker und sehen ziemlich gut aus!

 Zutaten (für 24 Stück, pro Topping 6 Stück):

 Basis:

2 Pkg. Pizzateig (readymade, 32 cm Ø, oder selbstgemacht)

Mehl zum Arbeiten

 Topping 1:

6 TL Tomatensauce für Pizza (ready-made oder selbstgemacht)

2 kleine braune Champignons

3 grüne Oliven ohne Kern

3 Scheiben Prosciutto

Topping 2:

1 fleischige Tomate

3 eingelegte

Sardellenfilets

1 TL Kapern

6 TL Tomatensauce für Pizza

frischer oder getrockneter Oregano

Topping 3:

50 g Gorgonzola

3 Scheiben gekochter

Schinken

Topping 4:

3 Mini-Mozzarellas

1 Scheibe Mortadella (5 mm)

½ Zitrone

Rosmarin

Pfeffer

Außerdem:

Olivenöl

Zubereitung:

Tomatensauce bereitstellen. Zutaten für den Pizzabelag vorbereiten. Pizzateig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. 8 cm große Kreise ausstechen.

Topping 1: Champignons waschen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden. Oliven in Ringe schneiden. Prosciutto zerteilen. Pizzascheiben mit Tomatensauce bestreichen, mit Champignons, Olivenringen und Prosciutto belegen.

Topping 2: Tomate waschen, abtrocknen, in Streifen schneiden, Sardellenfilets halbieren. Kapern grob schneiden. Teigkreise mit Tomatensauce bestreichen, mit frischen Tomaten, Sardellenfilets und Kapern belegen. Mit Oreganoblättchen oder 1 Prise getrocknetem Oregano bestreuen.

Topping 3: Gorgonzola und Schinken zerteilen. Auf 6 Teigkreise je 1 Stück Gorgonzola legen, Schinkenstreifen etwas einrollen, mittig auf den Gorgonzola legen.

Topping 4: Mozzarellas zerteilen, Mortadella klein würfeln. Mozzarella auf die Teigkreise aufteilen, mit Mortadella belegen. Pizzabelag  jeweils mit wenig Olivenöl beträufeln. Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Pizzette mit Abstand darauflegen. Im Ofen (Mitte) ca. 12 Min. backen, bis der Rand braun ist. Kleine, ungebackene Topping-Reste sowie Zitronenzesten, Rosmarin und grob gemahlenen Pfeffer auf den fertigen Pizzen verteilen.

Advertisements