Croque Monsieur

©Jenny Zarins/Comfort Food, Prestel Verlag

Quelle: Russel Norman: Comfort-Food oder gute Laune Küche aus New York

Prestel Verlag

Preis: 32,– €

Das hat uns himmlisch geschmeckt, die Cayenne-Note ist mit 1 TL deutlich, für mich war es ein gestrichener TL, aber das versteht sich eigentlich von selbst hier.  Sicherlich auch ein formidabler Begleiter zu Cocktail & Co.

Ich hatte einmal einen ziemlich guten Croque Monsieur in Harry’s Bar in Venedig. Es war ein trister, regnerischer Tag, und ich war in der Stimmung für einen Martini. Mir stand der Sinn nach etwas Heißem und Salzigem zum Cocktail, und der Croque Monsieur war genau das Richtige. In vielerlei Hinsicht ist er der perfekte Snack: salziger Schinken, geschmolzener Käse und Kohlenhydrate. Drei Ernährungssünden in einem Paket. Ein einfaches, geschnittenes Weißbrot eignet sich am besten für dieses Gericht.

Zutaten (für 6 Personen):

300 g Gruyère, gerieben

1 Eigelb von einem mittelgroßen Ei

1 EL Sahne

1 EL Worcestershiresauce

1½ TL Dijon-Senf

Je eine gute Prise flockiges Meersalz und schwarzer Pfeffer

1 TL Cayennepfeffer

6 dicke Scheiben Weißbrot ohne Kruste

3 dicke Scheiben guter Sandwich-Schinken

1 großes Stück Butter

Olivenöl

Zubereitung:

Käse, Eigelb, Sahne, Worcestershiresauce, Senf, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer in einer großen Schüssel gut mischen und glatt rühren. Alle Brotscheiben auf einer Seite gleichmäßig mit der Käsecreme bestreichen. Drei der Scheiben mit Schinken belegen, die restlichen Brotscheiben mit der Käseseite nach unten daraufsetzen, sodass drei quadratische Sandwiches entstehen.

Eine schwere Pfanne auf mittlerer bis niedriger Temperatur erhitzen und Butter schmelzen, dann einen guten Schuss Olivenöl hinzufügen. Wenn das Fett heiß ist, jedes Sandwich beidseitig goldbraun braten, dann auf Küchenpapier legen, um überschüssiges Fett zu entfernen.

Die Sandwiches mit einem sehr scharfen Messer in rechteckige Hälften schneiden, in Sandwich-Papier wickeln und heiß servieren.

Advertisements

6 Gedanken zu “Croque Monsieur

  1. Der Croque Monsieur ist ein Klassiker, den es schon zu Zeiten von Marcel Proust gegeben hat. Ernährungssünden hin und her, da kann man sich schwerlich entziehen. Es gibt noch eine Variante: die Croque Madame.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.