Fenchel-Orangen-Salat mit Fenchelsaat und Oliven

© Manuela Rüther, Edition Fackelträger

Als ausgesprochene Riesling-Fans mit Wochenend-Häuschen unweit der Mosel fiel unsere Wahl auf einen feinherben Mosel-Riesling, diese Kombi hat uns überzeugt, gerade weil wir sonst nicht immer mit einem Salat am Tisch glücklich sind, hier war es glücklicher weise anders.

Quelle: Rüther/Bordthäuser: Wein & Gemüse

Edition Fackelträger

Preis: 30,– €

Zutaten (für 4 Personen):

75 g Quinoa

5 EL Olivenöl

3 Orangen

2–3 Fenchelknollen

60 g Kalamata-Oliven

Saft von ½ Zitrone

1 Prise brauner Zucker

1 TL Fenchelsaat

Salz und frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

 Zubereitung:

Quinoa in 150 ml gesalzenem Wasser aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen, die Hitze ausschalten und die Quinoa weitere 5 Minuten quellen lassen. Überschüssiges Wasser abgießen und Quinoa mit 2 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und dem Saft von einer halben Orange marinieren. Restliche Orangen schälen und filetieren. Saft aus den Häutchen pressen und beiseite stellen.

Fenchel putzen, waschen und halbieren. Fenchelgrün beiseitelegen. Den Fenchel in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Fenchelscheiben salzen und pfeffern. Fenchelgrün fein schneiden und zusammen mit Orangenfilets, Oliven und Quinoa unter die Fenchelscheiben mischen. Zitronen- und Orangensaft mit restlichem Olivenöl und dem Zucker verrühren und den Salat damit marinieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Trinken: Der Klassiker der mediterranen Sommerküche hat alles an Aromen auf dem Teller, sodass das Glas ganz unaufgeregt befüllt werden kann. Allein das Thema „Sommer“, das dieses Gericht transportiert, verlangt nach Weißwein. Da die Orange etwas reduzierter in der Säure ist als Zitronen, braucht man hinsichtlich der Säure auch nicht so zögerlich zu sein. Ein leichter sizilianischer Grecanico oder Carricante bieten sich an, wer mag, darf auch Weine mit feiner Restsüße probieren: Riesling feinherb oder ein halbtrockener Chenin blanc wären denkbar. Weiße Rhône mit Grenache blanc und Clairette knüpfen hingegen eher an die mediterran-würzige Aromatik an.

Ein Gedanke zu “Fenchel-Orangen-Salat mit Fenchelsaat und Oliven

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.