Schweinekoteletts mit Bohnenpüree & Piperrada

© Laura Edwards/Hölker Verlag

Quelle: José Pizarro: Baskisch

Rezepte aus San Sebastián, Bilbao und Umgebung

Fotos: Laura Edwards

Illustrationen: Jenny Bowers

Hölker Verlag

Preis: 29,95 €

Eine perfekte Kombination, feine rauchige Schärfe durch die Espelette-Chilis, ergänzt durch die Süße der Zwiebeln und die Würzigkeit des grünen Paprikas und die herbe Note des Rosmarins. Das Bohnenpüree dazu ein Gedicht!

An ein richtig saftiges Schweinekotelett reicht sowieso kaum etwas heran, finde ich. Falls Sie aber mal Baserriko-Txerria-Schweinefleisch probieren, werden Sie das Gefühl haben, im Himmel gelandet zu sein.

Piperrada ist eine Soße aus Zwiebeln, grüner Paprika und den baskischen Espelette-Chilis, die in vielen Gerichten auftauchen – aus dem Glas, als Paste oder als Gewürzpulver.

Zutaten (für 4 Personen):

Olivenöl

2 große Zwiebeln, geschält und in feine Streifen geschnitten

2 grüne Paprikaschoten, von Samen und Scheidewänden befreit und in Streifen geschnitten

3 frische Espelette-Chilis (ersatzweise 3 rote Spitzpaprikaschoten und 2 TL Pimentón de la Vera; geräuchertes

Paprikapulver), von Samen und Scheidewänden befreit und in Streifen geschnitten

Meersalz und frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

2 Zweige Rosmarin

2 Knoblauchzehen, geschält und mit dem Messer angedrückt

4 Schweinekoteletts

1 Dose weiße Bohnen (à 500 g), abgegossen und abgespült

Olivenöl virgen extra zum Beträufeln

Zubereitung:

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin Zwiebeln, Paprika und Chili mit etwas Salz und Pfeffer andünsten, bis sie weich geworden sind. beiseite stellen.

Reichlich Öl in einer schweren beschichteten Pfanne erhitzen. Den Rosmarin abbrausen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen. Rosmarin und Knoblauchzehen zugeben und bei geringer Hitze darin einige Minuten köcheln lassen, damit das Öl Aroma annimmt. Die Hälfte des Öls in eine Schüssel gießen und beiseite stellen.

Die Koteletts abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und in dem in der Pfanne verbliebenen Knoblauch-Rosmarin-Öl bei hoher Temperatur 2–3 Minuten von jeder Seite braten. Die Koteletts herausnehmen und abgedeckt ruhen lassen. Das beiseite gestellte Öl in die Pfanne gießen. Die Bohnen zugeben und einige Minuten braten, dann mit einer Gabel zerdrücken und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Das Bohnenpüree zu Koteletts und Piperrada servieren und mit etwas Olivenöl virgen‑extra beträufeln.

Advertisements