Mit Petersilien-Migas gefüllte Backofen-Zwiebeln

© Laura Edwards/Hölker Verlag

Quelle: José Pizarro: Baskisch

Rezepte aus San Sebastián, Bilbao und Umgebung

Fotos: Laura Edwards

Illustrationen: Jenny Bowers

Hölker Verlag

Preis: 29,95 €

Manchmal kann Genuss so einfach sein, die süße Note der Zwiebeln wird noch mal durch die getrockneten Aprikosen gesteigert, wirklich lecker, der Koch hat ein Händchen dafür, wie man es noch leckerer machen kann.

Zwiebeln tauchen auf Speisekarten und in Kochbüchern nur selten als eigenständiges Gemüse auf – eigentlich schade, denn sie sind ungeheuer vielseitig. Ich fülle sie gerne mit Hackfleisch, manchmal auch mit Käse und Walnüssen, und backe sie im Ofen. Dieses Gericht ist ein tolles Pintxo, und weil die meisten Leute überrascht sind, Zwiebeln vorgesetzt zu bekommen, macht es auch ordentlich Eindruck.

Unter Migas versteht man in Spanien geröstete Brotbrösel, mit denen man den Gerichten eine zusätzliche knusprige Note verleiht. Sie werden häufig mit Olivenöl, Knoblauch und Paprika zubereitet. Ich erinnere mich noch gerne daran, wie ich mich früher mit meinem Großvater unterhielt, während er altbackenes Brot klein würfelte. Am nächsten Morgen briet meine Mutter daraus dann Migas – wunderbar!

Zutaten (für 4 Personen):

8 kleine Zwiebeln

1 kleine Handvoll Petersilie

Olivenöl

2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt

50 g Brot vom Vortag, klein gewürfelt

25 g getrocknete Aprikosen, gehackt

50 g Pinienkerne, geröstet

Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Wurzelansatz und oberes Ende der Zwiebeln abschneiden und die Zwiebeln ca. 20 Minuten in kochendem Wasser vorgaren. Die Haut abziehen. Mit einem kleinen Messer das Innere heraus-schneiden und fein hacken. Die Petersilie abbrausen, trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und hacken.

Den Backofen auf 170 °C (Umluft 150 °C) vorheizen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die gehackten Zwiebeln darin mit dem Knoblauch einige Minuten anschwitzen. Brotwürfel, Aprikosen und Pinienkerne zufügen und einige Minuten mitbraten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie untermischen.

Die Mischung in die Zwiebeln füllen und diese in eine feuerfeste Form setzen. Etwas Öl darüber träufeln und die Zwiebeln 20–25 Minuten im Ofen backen, bis sie weich und goldgelb sind. Vor dem Servieren etwas Meersalz darüber streuen.

Advertisements