Chocolate-Pecan-Bars mit Salzkaramell

© Lisa Nieschlag

Quelle: Lisa Nieschlag/Lars Wentrup: New York Baking Christmas

Hölker Verlag

Preis: 19,95 €

schokoladig- nussig mit Überraschungs-Effekt, dank des Salzkaramells, gerne wieder!

Zutaten (Für 1 Backform (20 x 30 cm):

Für den Boden und die Streusel:

125 g Mehl

80 g Butter, zerlassen

60 g Puderzucker

¼ TL Salz

Für die Schokoladenschicht:

100 g Mehl

75 g Rohrohrzucker

50 g Muscovado-Zucker

25 g Kakaopulver

½ TL Weinsteinbackpulver

Je ¼ TL Natron und Salz

100 g Butter, zerlassen und abgekühlt

2 Eier

1 TL Vanilleextrakt

70 g Zartbitterschokolade

(60 % Kakaoanteil), gehackt

30 g Pekannüsse, fein gehackt

Für die Karamellschicht:

100 g Rohrohrzucker

1 EL Ahornsirup

10 g kalte Butter

60 ml Sahne

Je ½ TL Vanilleextrakt und Salz

Für das Topping:

30 g Zartbitterschokolade

(60 % Kakaoanteil), gehackt

70 g Pekannüsse, gehackt

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 °C vorheizen und eine rechteckige Backform mit Backpapier auskleiden. Für den Boden und die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Von der Teigmasse 25 g beiseitestellen, den Rest in der Form verteilen, mit den Händen festdrücken und in ca. 10 Min. goldgelb backen. Herausnehmen und 20 Min. abkühlen lassen.

Für die Schokoladenschicht Mehl, beide Zuckersorten, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. Butter, Eier und Vanilleextrakt in einer weiteren Schüssel verquirlen. Zur Mehlmischung geben und unterrühren, dann die Schokolade und die Nüsse zufügen und unterheben. Den Teig auf den gebackenen Boden streichen und ca. 25 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen (den Ofen nicht ausschalten).

Für die Karamellschicht Zucker, Ahornsirup und 4 EL Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. karamellisieren lassen. Zuerst die Butter zugeben, dann die Sahne mit Vanilleextrakt und Salz mischen und unterrühren. Den Karamell auf die Schokoschicht träufeln, darauf die gehackte Schokolade und die Nüsse verteilen. Zum Schluss den Kuchen mit den restlichen Streuseln bestreuen und weitere 5 Min. backen. Vollständig auskühlen lassen und in Quadrate schneiden.

4 Gedanken zu “Chocolate-Pecan-Bars mit Salzkaramell

    1. Ja, wir fanden sie total lecker, ich hatte nur beim Makronen-Rezept Anpassungsbedarf, da fand ich die Anleitung ein wenig kurz. Die beiden weiteren von mir probierten Sachen waren OK. Ich persönlich finde, dass die Autorin viele gute Ideen hat, von den Fotos gar nicht zu reden. Bei den Anleitungen bin ich mir aber nicht sicher, ob aus optischen Gründen hier Vorgaben bestehen, die sie zwingen, es ein wenig kürzer zu fassen. Wir sind ja alle so fotoverliebt, da reagieren natürlich Büchermacher drauf.

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.