Papaya-Zitronen-Chutney

© Ann-Christin Baßin für ZS Verlag

Quelle: Susann Till: Chutneys – Kochen mit kleinen Aromawundern

ZS-Verlag

Preis: 15,99 €

Darf ich vorstellen, mein neues Lieblings-Chutney, fruchtig würzig und ein echtes Aromafeuerwerk. Bei der Currypaste bitte auf sehr gute Qualität zurückgreifen, oder einfach selber machen und beim Einkauf der Papaya darauf achten, dass sie nicht nur grün ist, sondern gelbe Anteile aufweist, dann kann sie prima in Zeitungspapier auf der Fensterbank oder auf der Heizung nachreifen. Grüne Papaya dagegen schmecken bitter und reifen nicht nach.

 Zutaten (für 12 Gläser à 150 g):

10 Bio-Zitronen

2 große Orangen

250 g Zwiebeln

2 kleine reife Papayas (ca. 700 g)

350 g reife und süße Birnen
(bei mir Lagerware), ersatzweise auf süße Äpfel zurückgreifen, ggf. die Säure nach Geschmack mit ein bisschen mehr Zucker ausgleichen.

3 mittelgroße Bananen

70 g Ingwer

250 g fester Honig

50 g Zucker

25 g gelbe Currypaste (bester Qualität)

50 g gemahlene Senfkörner

½ TL Zitronenpfeffer

1–1½ geh. EL Asiagewürz,  Selbermacher können hier mal schauen

½ TL Salz

1 geh. EL gemahlene Kurkuma

4 geh. EL Vanillezucker

2 EL (Gold-) Oreganoblätter

Zubereitung:

Die Zitronen heiß waschen und trocken abreiben. Von 5 Zitronen die Schale abreiben. Alle Zitronen und Orangen so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den einzelnen Trennhäuten herausschneiden und durch ein Sieb in einen Topf drücken.

Die Zwiebeln schälen, in feine Scheiben hobeln oder schneiden und hacken. Die Papayas halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch herauslösen und klein schneiden. Die Birnen waschen, vierteln, entkernen und grob reiben. Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Den Ingwer schälen, fein reiben und mit etwas Flüssigkeit (z.B. Zitronensaft) mischen.

Zitronen-Orangen-Saft, Zwiebeln, Honig, Zucker, Ingwer und Currypaste etwa 15 Minuten köcheln lassen. Birnen, Papayas, Senfkörner und die anderen Gewürze dazugeben und 10 Minuten weiterköcheln. Bananen hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Vanillezucker, fein geschnittenen Oregano und Zitronenschale dazugeben und kurz aufkochen. Heiß in vorbereitete Gläser füllen und verschließen.

2 Gedanken zu “Papaya-Zitronen-Chutney

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.