„And the Bete goes on“

© Tamin Jones

Quelle: Baxter/Vincent: LEON – Hundert Salate

Fotos: Tamin Jones

Dumont Buchverlag

 Preis: 20,– €

Um ehrlich zu sein, sind rote Bete, nicht unbedingt mein Ding und ich war mehr als skeptisch bei dieser Salat-Kombination. Aber gerade das Zusammenspiel von erdigen, scharfen und süßlichen Noten, haben uns dabei sehr gut gefallen, Brunnenkresse ist zwar in Deutschland schwer zu bekommen, passt aber hier perfekt mit seinem senfig, leicht scharfen Geschmack dazu und kann leider nicht ersetzt werden. Ich hatte Glück, der Erzeugermarkt und das „Oberräder Kräutermandl“ machten diese Erfahrung für uns möglich – Danke dafür an die Britin mit dem gut bestücktem Salat-Baukasten und den „Kräuter-Mann!

 Schneiden Sie das Gemüse sehr dünn, dann kann es das schwungvolle Dressing besser aufnehmen. Bringt die Geschmacksknospen zum Singen.

 Zutaten (für 4 Portionen):

300 g Rote Bete, geschält

5 Karotten, geschält

1 kleiner Daikon-Rettich

6 Radieschen

100 g Brunnenkresse

2 Orangen, filetiert

70 g Feta, zerkrümelt

2 EL frische Minze, fein gehackt

1 EL frischer Dill, fein gehackt

Dressing:

100 g Pistazien, grob gehackt

abgeriebene Schale und Saft von 1 Orange

1 rote Chilischote, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

2 EL marinierte rote Zwiebeln (siehe Seite 218 oder siehe unten)

3 EL Olivenöl

1 TL Balsamico-Essig

Salz und frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse entweder hobeln oder in dünne Scheiben schneiden. Die Karotten und der Daikon-Rettich können mithilfe eines Sparschälers geschnitten werden. Ebenso die Rote Bete, obwohl sie sich womöglich besser mit dem Messer in Scheiben schneiden lässt. Die Radieschen ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Zutaten für das Dressing vermischen und unter das Gemüse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Brunnenkresse auf einer Servierplatte anrichten und das Gemüse darauf verteilen. Mit den Orangenspalten, dem Feta und den Kräutern abschließen.

Tipp: Das Dressing passt auch zu Rote Bete, Karotten und Kürbis aus dem Ofen.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kategorie: Weizenfrei, Glutenfrei, Vegetarisch

Marinierte rote Zwiebeln

Zutaten:

2 rote Zwiebeln, in feine Ringe

geschnitten oder gehackt

2 TL brauner Zucker

1 EL guter Rotwein- oder

Balsamico-Essig

1 gute Prise Salz

Zubereitung:

Die Zwiebeln mit Zucker, Essig und Salz vermischen. 2. Abdecken und bei Zimmertemperatur zwischen 20 Minuten und einigen Stunden stehen lassen.

Advertisements

4 Gedanken zu “„And the Bete goes on“

  1. Im Gegensatz zu Dir mag ich rote Beete in jeglicher Form, und diese Kombination hört sich besonders interessant an. Wenn ich die meisten Zutaten finden kann, werde ich das Rezept mal probieren.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.