Bo Sot Vang

©Manos Chatzikonstantis

Fotos: Manos Chatzikonstantis

Gerstenberg Verlag

Preis: 34,–

Ein Klassiker der französischen Küche (Boeuf bourguignon) bekommt den vietnamesischen Feinschliff in Form von Sternanis, Zimt, Pfeffer und außerdem jede Menge Umami durch Fisch- u. Sojasauce, das gefällt nicht nur dem Rindfleisch ausgesprochen gut, sondern auch uns! P.S. Ich habe Kampot-Pfeffer, der aus Kambodscha kommt und ebenfalls sehr aromatisch ist, verwendet, war sehr viel unkomplizierter zu beschaffen.

 Diese vietnamesische Variante von Rindfleisch (Bo) in Rotwein (Vang) lässt sich leicht zubereiten. Mir wurde sie mit Karotten, Kartoffeln und Nudeln serviert – ein schöner französisch-vietnamesischer Mix. Das Rindfleisch muss einige Stunden im Rotwein ziehen. Versuchen Sie, vietnamesische Pfefferkörner zu bekommen, sie haben ein unglaubliches Aroma!

Zutaten (für 5 Personen):

800 g mageres Rindfleisch (Rump- oder Lendensteak),
in 5–6 cm große Stücke geschnitten

375 ml Rotwein, 4 EL Fischsauce

1 EL Sojasauce

¼ TL rote Chilischote, entkernt und gehackt

3 Knoblauchzehen, gehackt

2 TL Ingwer, fein gehackt

3 rote asiatische Schalotten, geschält

(gibt es im gut sortierten Asia- oder Thai-Laden)

2 TL Zucker, 1 Cassiazimtstange (10 cm)

3 Sternanis

1 TL vietnamesische schwarze Pfefferkörner (bei mir Kampot-Pfeffer)

1 TL Sichuan-Pfefferkörner

3 EL Sojaöl

4 EL Tomaten, gehackt

350 g Karotten, geschält und in grobe Stücke geschnitten

500 g Kartoffeln, geschält und in grobe Stücke geschnitten

Salz, 250 g flache getrocknete Reisnudeln (ca. 5 mm dick)

Zum Servieren

2–3 Frühlingszwiebeln samt Grün, längs in

Streifen geschnitten

1 Handvoll Korianderblätter

Zubereitung:

Das Rindfleisch in eine Schüssel geben und Wein, Fisch- und Sojasauce, Chili, Knoblauch, Ingwer, die ganzen Schalotten, Zucker und Cassiazimt hinzufügen. Sternanis und beide Pfeffersorten in ein kleines Stück Nesselstoff geben, zubinden und in die Schüssel legen. Das Fleisch zugedeckt einige Stunden marinieren lassen. Fleisch mit einem Schaumlöffel aus der Marinade nehmen und Marinade beiseitestellen. Öl in einem großen Topf erhitzen und darin das Fleisch portionsweise rundum braun anbraten. Danach das gesamte Fleisch in den Topf geben, die Tomaten einrühren und die Marinade samt Gewürzpäckchen hinzufügen. 500 Milliliter Wasser zugießen und alles aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und alles zugedeckt etwa 1½ Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Es sollte nachgeben, wenn man mit einem Holzspieß hineinsticht.

Karotten und Kartoffeln hinzufügen und mit der Flüssigkeit verrühren. Weitere 500 Milliliter Wasser einrühren und alles offen in etwa 30 Minuten sehr weich kochen. Die Sauce sollte reichlich, aber nicht zu dünnflüssig sein. Nach Bedarf gegen Garzeitende noch etwas Wasser hinzufügen. Vom Herd nehmen und vor dem Servieren zugedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen. In einem großen Topf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin weich garen. Durch ein Sieb abgießen, mit warmem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Nudeln mit dem Rindfleisch und reichlich Sauce anrichten. Frühlingszwiebeln und Koriander darüberstreuen und servieren.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Bo Sot Vang

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.