Spicy Tahini-Tofu mit Kokos-Basilikum-Spinat und Reisnudeln

Quelle: Claudia Zaltenbach: Tofu, Yuba & Okara

Rezepte · Kultur · Menschen

Illustrationen: Yuki Shirono

würzig, cremig, wunderbar! P.S. Wir haben als Beilage ca. 150 g. Reisnudeln verwendet.

Hädecke Verlag

Preis: 34,–

Schnelle Küche für Wochentags – mit cremiger Sesamsauce und einem scharfen Gaumenkitzel. Wie scharf, bestimmen Sie! Ich mag den schönen Kontrast aus knusprigem Tofu und samtigen Reisnudeln. Dazu der etwas extravagante Kokos-Basilikum Spinat – eine tolle Mischung.

Zutaten (für 2 Portionen):

1 Pck fester Tofu, ca. 400 g

3 EL Sesamöl

Sauce:

3 EL Tahini oder japanische Sesampaste

1 EL vietnamesische rote Sauce (scharf)

1 ½ EL Akazienhonig

1 ½ EL Shoyu (Sojasauce)

1 EL Reisessig

1 EL Ingwer, geschält und

frisch gerieben

2 Knoblauchzehen, geschält

und durchgepresst

½ TL geröstetes Sesamöl

3–4 EL Wasser

2 Handvoll Spinat

6–8 große Basilikumblätter

Meersalz

½ – 1 TL Kokosmus

2 Frühlingszwiebeln

1 TL schwarzer Sesam

1 TL geschälter Sesam

Zubereitung:

Tofu mit Kuchenpapier umwickeln, auf einen Teller legen, beschweren und etwa zehn Minuten pressen (s. S. 214), so dass möglichst viel Flüssigkeit austritt. Danach in etwa 1 ½ x 1 ½ cm große Würfel schneiden.

Sesamöl in einer weiten Pfanne erhitzen, den Tofu darin von allen Seite knusprig anbraten. Pfanne vom Herd ziehen.

In der Zwischenzeit die Sauce anrühren. Dazu alle Zutaten außer dem Wasser glattrühren und dann löffelweise das Wasser hinzufugen, so dass eine glatte, nicht zu dünne Sauce entsteht.

Den Spinat waschen, verlesen und harte Stängel entfernen. Spinat mit dem Basilikum möglichst feucht in einen Dampfeinsatz legen. Mit Salz bestreuen und das Kokosmus daraufsetzen.

In einem Topf das Wasser für die Reisnudeln (bei mir ca. 150 g) zum Kochen bringen. Die Nudeln ins Wasser geben, den Dampfeinsatz mit Deckel daraufsetzen.

Nach einer guten Minute den Dampfeinsatz abnehmen und den Spinat warmhalten. Die Nudeln noch einige Minuten (je nach Packungsanleitung) weiterköcheln und abgießen. Auf zwei vorgewärmte Tellern verteilen.

Die Sauce über den knusprigen Tofu in der Pfanne gießen, kurz erhitzen, aber nicht kochen.

Tofu über die Reisnudeln geben, Spinat dazu anrichten und mit grünen Frühlingszwiebel- Röllchen sowie beiden Sesamarten bestreuen.

3 Gedanken zu “Spicy Tahini-Tofu mit Kokos-Basilikum-Spinat und Reisnudeln

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.