Möhren-Haselnuss-Salat mit Minze und Tahin-Dressing

© Harrala Hamilton
© Harrala Hamilton

Quelle: Sabrina Ghayour: Scirocco

Fotos: Harrala Hamilton

Hölker Verlag

Preis: 24,95 €

Sabrina mag Salate mit Biss, Textur und Dimension und dieser Salat hat das alles. Ein Salat für jede Jahreszeit, den man auch mit Fleischresten in ein Sandwich packen kann. Durch die Minze, die einen reizvollen Kontrast zum nussigen Tahin und zu den knackig-süßen Möhren bildet, bekommt er einen Frischekick.

Der Salat ist klasse, bei der Minze war ich ein klein ein bißchen weniger großzügig. Natürlich sprechen wir hier von blanchierten, gerösteten Haselnüssen bei Tahin sollte es aber wirklich nur allerbeste Qualität sein.

Zutaten (für 4 Personen):

500 g Möhren, geschält und diagonal in dünne Scheiben geschnitten

1 große rote Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

100 g geröstete Haselnusskerne, halbiert oder grob gehackt

2 kleine Bund Minze (ca. 40 g), Blättchen fein gehackt

(bei mir war es ca. 25 g.)

 Für das Dressing:

2 EL Tahin (bester Qualität)

4 EL Olivenöl

Saft und Abrieb von 1 Bio-Zitrone

(es sollten nicht mehr als 2 -3 Esslöffel sein)

Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 Zubereitung:

Möhren, rote Zwiebel, Haselnusskerne und Minze in eine Schüssel geben und vermengen.

Für das Dressing Tahin, Olivenöl, Zitronensaft und -abrieb mit 2 Esslöffeln kaltem Wasser (zum Verdünnen) in eine kleine Schüssel geben und verrühren. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.

atDas Dressing über den Salat gießen und alles gut vermengen, bis das Gemüse schön einbalsamiert ist, und sofort servieren.

Advertisements